Fest im Sattel

Einen Bericht über zwei Dachauer Ganzjahresradler…

Den Arbeitsweg nutzen viele unserer aktiven Triathleten als Trainingsstrecke, um so auf ihre Rad- und teilweise auch Laufkilometer zu kommen.

So radeln auch Raymond Hassloch und Xaver Grimm das ganze Jahr von Dachau zur Allianz nach Unterföhring. Der Münchner Merkur ist auf die beiden aufmerksam geworden und hat sie zu den Hauptdarstellern für einen Artikel über Ganzjahresradler gemacht.

Raymond hat auf der Strecke Dachau/Unterföhring seit 1999 und vorher nach Schwabing viele Tausend Kilometer seines Ironman Trainings als Arbeitsweg zurückgelegt.

Xaver Grimm ist seit zwei Jahren in der light-Variante unterwegs – nämlich mit einem S-Pedelec (E-Bike, das bis über 40 km/h schnell läuft) – da staunt mancher Vollblut-Triathlet. Aber offenbar bringt es ihm zumindest die Grundlagenausdauer für eine Kurzdistanz, auch wenn er bei den Zeiten hier Abstriche hinnehmen muss.

Beide haben in jedem Fall Spaß mit ihrer Variante zur Arbeit zu kommen, gerade auch wenn man dabei dem Stau ein Schnäppchen schlägt, sich von dem gesparten Spritgeld einen Radlurlaub gönnen kann und dabei nebenbei was für die Umwelt tut.

Der vollständigen Bericht ist im Münchner Merkur erschienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.